Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde Oscar Droege
Willkommen im Museum Eckernförde
 

nächste ausstellungen

4. Dezember bis 22. Januar 2017
Oscar Droege (1898–1983): Landschaft – Linie – Farbe, Farbholzschnitte aus dem Künstlermuseum Heikendorf-Kieler Förde [weitere Informationen]

> Sonderausstellungen


neu im museum

Dreimastbark "Therese"

Das Bild der Dreimastbark "Therese" unter Vollzeug ist ein Geschenk der Heimatgemeinschaft Eckernförde und wurde mit Unterstützung des Museumsvereins restauriert.
[weitere Informationen]

besucherinformationen

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 14.30 bis 17 Uhr
Sonnabend und Sonntag: 11 bis 17 Uhr
An Feiertagen: 14.30 bis 17 Uhr (24., 25. sowie 31.12. und 1.1. geschlossen) 

> Informationen für Ihren Besuch


> Virtueller Rundgang durch das Museum bei eckernfoerde-panorama.de


 

informieren

> Geschichte
> Leitbild "Museum Eckernförde"
> Kostümführungen
> Vorträge
> Neu im Museum
> Veröffentlichungen

twitter @MuseumEck         Museums Card

entdecken

> Stadtgeschichte
> Leben damals
> Historische Modellbahnanlage
> Sonderausstellungen
> Das besondere Museumsstück

> Carl Bössenroth-Archiv
> Max Streckenbach-Archiv

unterstützen

Museumsverein Eckernförde e. V.
Unterstützen Sie die Arbeit des Museums Eckernförde und werden Sie Mitglied im Museumsverein. Alle Mitglieder erhalten regelmäßig aktuelle Informationen über das Museum und haben freien Eintritt.

> Webseite des Museumsvereins
Museum Eckernförde
DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.
© 1999-2016 Museumsverein Eckernförde e. V.